Informatik

Am LGG wird in Jahrgangsstufe 7 das Fach Informationstechnische Grundbildung (ITG) unterrichtet. Neben den notwendigen Grundlagen im Umgang mit einem PC ist die Schulung bzw. die Vertiefung der Nutzung eines Office-Paketes ein wesentlicher Baustein dieses Kurses: Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten Inhalte aus ihrem aktuellen Fächerkanon mit Programmen zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation. Ein weiterer Schwerpunkt ist der kompetente Umgang der Schülerinnen und Schüler mit dem Internet: Die Möglichkeiten aber auch die Gefahren verschiedener Kommunikationsformen im Netz, die Darstellung der eigenen Person und auch die rechtlichen Rahmenbedingungen (z.B. Urheberrecht und Persönlichkeitsschutz) stehen hierbei im Vordergrund.

ITG wird in Zusammenarbeit mit Politik & Wirtschaft (PW) unterrichtet. Im zweiten Halbjahr schaffen die Schülerinnen und Schüler eine „Tageszeitung“ in den Fächern PW, Kunst und ITG. Der Unterricht findet vierzehntägig in halber Klassenstärke statt. In diesen kleinen Lerngruppen werden die heterogenen Vorkenntnisse der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit dem Computer insbesondere durch selbstorganisierte Arbeitsformen berücksichtigt. Zur Organisation und Kommunikation in ITG verwendet das LGG eine netzbasierte Lernplattform, die den Schülerinnen und Schülern auch in den folgenden Jahren am LGG weiter zur Verfügung steht.